Versionshistorie

Aus DIALux wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

DIALux evo 6.1
Behobene Probleme

  • ein Darstellungsfehler in der asiatischen Ausgabe wurde entfernt
  • Grafikprobleme mit Intel-Chips der HD5xxx-Reihe wurden behoben
  • einige Ursachen für Abstürze wurden behoben
  • ein Fehler bei der Darstellung berechneter Leuchten wurde behoben
  • einige kleinere Fehler in der Straßenberechnung wurden behoben
  • ein Darstellungsfehler bei Werterastern wurde entfernt


DIALux evo 6.0
Neue Funktionen

  • Berechnung von Tageslichtlenksystemen

Mit der neuen DIALux evo 6 kann der Planer reale Tageslichtlenksysteme, Oberlichter und Fassadenelemente in seine Tageslichtberechnung einbeziehen.
Dazu gehören Lamellen- und Stoffbehänge, Oberlichter, Folien und Lichtlenkgläser. An Fenstern können mehrere lichtlenkende Elemente schichtweise platziert und konfiguriert werden.
Abhängig von Datum, Uhrzeit, Ausrichtung des Gebäudes und Himmelsmodel werden Tageslichtquotient und Beleuchtungsstärke im Gebäudeinneren ermittelt.

Alle Berechnungsergebnisse stehen Ihnen in der Ergebnisübersicht und in der Projektdokumentation zur Verfügung.
Dazu kommen eine Dokumentation der Tageslichtsituation und ausführliche Produktbeschreibungen.
Die lichtlenkenden Eigenschaften sind mit Hilfe des neuen hemisphärischen Transmissionsdiagramms auf einen Blick ersichtlich.
Zur Konfiguration der Produkte steht Ihnen ein vollkommenes neues Werkzeug für Tageslichtlenksysteme zur Verfügung.
Dort stellen Sie Montageort, Verfahrzustände, Regelungsstrategien und Anstellwinkel ein. Einmal konfigurierte Systeme lassen sich bequem auf andere Fenster übertragen.

Zur Produktauswahl stehen Ihnen elektronische Kataloge namhafter Hersteller von Sonnenschutz und Tageslichtlenksystemen zur Verfügung.
Die Katalogauswahl lässt sich speziell nach diesen neuen Anbietern von tageslichtrelevanten Produkten filtern.
Alternativ importieren Sie Produktdaten über das neue ODLS (Open Daylight System) - Format oder das DIALux eigene DDLS Format.
Sie beinhalten Bilder und Produktbeschreibungen, sowie alle für die Lichtberechnung notwendigen technischen Daten.

  • Umsetzung der neuen Norm zur Straßenbeleuchtung EN 13201:2015, Teil 2,3 und 5
  • Effizienteres User Interface für das Modul Straßenplanung
  • Ortsbezeichungen lassen sich jetzt dauerhaft editieren
  • Performanceverbesserungen im Bereich Leuchtenkataloge und Straßenplanung


Behobene Probleme

Es wurden zahlreiche Fehler behoben, aus den Bereichen:

  • Selektion
  • Undo/Redo
  • Sichtbarkeit von Objekten
  • Laden und Speichern
  • Umgang mit Fenstern
  • Erzeugen von Materialien




DIALux evo 5.2 Patch
Behobene Probleme

  • Ein Absturz bei Austauschen von mehreren Fenstern wurde behoben.
  • Mit einigen Leuchten konnte es zu Problemen bei der Berechnung kommen. Die Berechnung wird jetzt auch mit diesen Leuchten durchgeführt.
  • Die Zuordnung von Flächen zu bestimmten Räumen war teilweise fehlerhaft, was zu Problemen im Ergebnismonitor führte. Das Problem wurde beseitigt.
  • Die Grundrisse von Räumen wurden teilweise zu klein dargestellt. Ursache war die nicht korrekte Berücksichtigung von DWG Zeichnungen bei der Größenermittlung. Die Ausgabe wird jetzt immer korrekt dargestellt.


DIALux evo 5.2

Neuentwicklungen:

  • Werkzeug für Wartungsfaktoren, pauschal oder detailliert nach CIE 97:2005
  • Werkzeug mit Katalog für Normberechnungsflächen
  • Werkzeug für Hilfslinien, Bemaßung und Texte
  • Berechnungsflächentyp für die Planung nach ASR A3.4
  • Kürzere Berechnungszeiten durch Reduzierung von Leuchtengruppen. Standardleuchtengruppe für alle Außenleuchten und eine weitere für alle Innenraumleuchten
  • Eigenes Werkzeug für Nutzebenen
  • Nachträgliches Bearbeiten von Extrusionskörpern
  • DWG Export von Tageslichtquotienten Ergebnisse
  • Export von HDR Bildern mit erweitertem Dynamikbereich (32Bit pro Farbkanal und Leuchtdichtewert)
  • Abbruchfunktion für DWG Export
  • Drehung von Wertegrafiken in 90° Schritten
  • Erweiterte Konfiguration von Isoluxlinien, Startwert, Schrittweite, Anzahl Schritte
  • Anlegen von leeren Lichtszenen ohne Leuchtengruppen
  • Ändern von Fenstermaßen mit Hilfe der Skalierung in CAD
  • Verbesserte Übersicht in der Ergebnisanzeige
  • Farbcode für Positionierung und Rotation bei Eingabefeldern
  • 2D/3D CAD Zoom an der Mausposition
  • Zusammenfassung der Ergebnisse für Raumhauptflächen in Ergebnisübersicht
  • Visuelle Überarbeitung des Fehlerdialogs
  • Visuelle Überarbeitung der Falschfarbentabelle
  • Umsetzung der OEM Funktionalität
  • Erweiterung der Raumzusammenfassung um Angaben zur Randzone, Höhe oder Umgebungsbereichen von Berechnungsflächen
  • Erweiterung von Leuchtendatenblättern und Stücklisten um Angaben zur Farbtemperatur und Farbwiedergabeindex
  • Verbesserte Darstellung von Falschfarbenlegenden in den Ausgaben


Behobene Probleme:

  • Leuchtengruppen mit ungleichen Dimmwerten werden nicht mehr zusammengefasst
  • Beim Kopieren von Lichtszenen werden die Namen der Leuchtengruppen mitkopiert
  • Beim Laden von Projekten wird die zuletzt gespeicherte Ansicht korrekt angezeigt
  • Probleme behoben beim Laden von Projektdateien
  • Probleme behoben bei Geometrieverarbeitung



DIALux evo 5.1

Folgende Fehler wurden behoben:

  • Ein Problem beim Aktualisieren der Berechnungsergebnisse
  • Zwei Probleme beim Laden älterer Projekte
  • Ein Fehler beim Kopieren eines Straßenschemas
  • Ein Fehler beim Duplizieren von Etagen
  • Ein Absturz beim Umstellen eines Raumprofils
  • Ein Problem in Zusammenhang mit dem Löschen von Leuchten
  • Ein Absturz beim Aktualisieren von Ansichten
  • Ein Absturz beim Umbenennen von Raytracebildern
  • Ein Problem mit ungültigen Materialeigenschaften
  • Zwei Fehler in der Undo-Redo Funktion
  • Ein Fehler behoben, der beim Laden von Projekten zu einem fatalen Ladenfehler führte
  • Ein Absturz in Zusammenhang mit dem Platzieren von Materialien
  • Ein Fehler bei Start von DIALux evo
  • Ein Fehler bei der Anzeige von UGR und GR Ergebnissen
  • Ein Absturz während der Berechnung
  • Ein Fehler beim Hinzufügen weiterer Fahrbahnen in der Straßenplanung
  • Ein Fehler im Gebäudeöffnungswerkzeug
  • Ein Absturz bei der Ermittlung der Seitenzahlen in den Ausgaben
  • Der DWG Export zeigt jetzt korrekte imperiale Einheiten an
  • Ein Problem beim Speichern von Projekten
  • Ein Absturz bei der Mehrfachselektion von Raumhauptflächen
  • Ein Fehler beim Erstellen von leeren, rechteckigen Räumen
  • Ein Problem bei der Verwendung mehrerer adaptiver Berechnungsflächen
  • Ein Problem mit ungültigen Zeitzonen
  • Eine falsche Berechnung der Grundfläche von Räumen
  • Ein Fehler beim Import von DIALux 4 Projekten
  • Ein Problem im Zusammenhang mit defekten Leuchtendaten
  • Ein Problem mit der Erreichbarkeit der Internetseite von DIAL auf DIALux evo heraus
  • Einige Verbesserungen in der Übersetzung von DIALux evo
  • Eine Verbesserung der HDR Exportfunktion
  • Eine Fehlermeldung in der Straßenplanung
  • Ein Problem mit der korrekten Anzeige von Rasterpunkten





DIALux evo 5

  • Anzeige und Konfiguration von Werterastern auf Flächen in der CAD
Werteraster.jpg



















  • Farbauswahl für Werteraster
  • Hervorhebung von Minima und Maxima
  • Kombination von Falschfarben, Isolinien und Werterastern auf Flächen
  • Anzeige dieser Kombinationen in den Renderings für die Ausgaben
  • Kopplung zwischen Falschfarben und Isolinien aufgehoben.
  • Isolinien können zukünftig separat für jede Fläche eingestellt und eingefärbt werden
  • Das Ansichtentool wurde im Exportmodus aufgenommen
  • Anzeige der Artikelnummer zum Artikelnamen von Leuchten, bei der aktiven Leuchte, im Datenblattfenster,

in den Tooltipps an Kacheln, sowie in der Listendarstellung.

  • Grafische Überarbeitung des Ergebnistools


Verbindung der Fortschrittsanzeige mit dem Ergebnistool
Mit dem Wegfallen des Berechnungsmodus fehlen beim Berechnen Detailinfomationen, die über den Berechnungsfortschritt aufklären.
Diese Informationen werden ab dieser Version im Ergebnistool zur Verfügung stehen.

Berechnungsfortschritt.png













Erweiterung der DWG Exportfunktion

  • Pro Lichtszene kann vom Planer ein eigener DWG Plan (Datei!) erzeugt werden
  • Die Fehlerhafte Darstellung zu vieler Dreiecke in 2D DWG Dateien wurde behoben

(ausgenommen hiervon sind komplexe Leuchten- und Möbelmodelle, 3DS, SAT, etc.)

  • Leuchten und Möbel werden als Blöcke nach AutoCAD exportiert
  • Evo Bemaßungsobjekte werden in AutoCAD Bemaßungsobjekte exportiert
  • Erweiterung der Leuchtenstückliste um Angaben zur Bestückung, Lichtstrom, Wartungsfaktor (pauschal), Anschlussleistung, sowie einen Index zur Lokalisierung im Plan
  • Exportmöglichkeiten für Leuchten (max. pro Etage)

-alle Leuchten in ein integrales Layer
-alle Leuchtenprototypen in ein eigenes Layer
-alle Leuchtenanordnungen in ein eigenes Layer mit der Möglichkeit, die Einzelanordnungen zu einem Layer zusammenzufassen

  • Tabelle pro Etage für Ergebnisse von Berechnungsflächen mit Angaben zu Minimal-, Maximal-, Mittelwerten, Gleichmäßigkeiten, sowie einem Index zur Lokalisierung im Plan
  • Raumbezeichnung um spezifische Anschlussleistung erweitert
  • Frei definierbarer Bezeichner für Leuchtenprototypen, der beim DWG Export als Index an die Leuchte geschrieben wird
  • Exportmöglichkeiten für Wertegrafiken (max. pro Etage)

-pro Berechnungsparameter ein Layer mit den zugehörigen Werterastern
-pro Berechnungsparameter UND Raster ein eigenes Layer

Hauptraumflächen automatisch auf den Wänden platziert

Anders als in den bisherigen Versionen werden die Berechnungsflächen auf Hauptraumflächen jetzt initial direkt auf den Wänden platziert.
Natürlich können sie bei Bedarf auch weiterhin manuell platziert werden.

Senkrechte Beleuchtungsstärke als Default für virtuelle Berechnungsobjekte

Der initiale Berechnungsparameter für virtuelle Berechnungsflächen wurde von der horizontalen Beleuchtungsstärke auf die senkrechte Beleuchtungsstärke geändert.
Das hat vor allem Auswirkungen bei geneigten und gedrehten Berechnungsflächen.

Verlinkung zur chinesischen Videoplattform

Bisher verweist DIALux evo auf Tutorials, die auf der Videoplattform YouTube hinterlegt sind, um grundlegende Funktionen und Prinzipien zu erläutern.
Mit der kommenden DIALux evo Version wird ebenfalls die Chinesische Videoplattform Youku verfügbar sein.

Verbesserungen in der Straßenplanung

  • Auftrennung der NPR 13201 und der ROVL 2011
  • Falls die ROVL 2011 ausgewählt ist, werden die Beleuchtungssituationen ausgeblendet


Optimierung des Selektionsverhaltens von Berechnungsobjekten

Die Auswahl von Berechnungsflächen in der CAD wurde überarbeitet und vereinfacht.

Bugfixing

  • Fehler der durchscheinenden Konturen unterer Etagen in der Grundrissansicht behoben
  • Beheben einiger Fehler im Zusammenhang mit fehlerhaften Leuchtendaten
  • Beheben eines Fehlers im Zusammengang mit fehlenden Materialdaten
  • Beheben eines Anzeigefehlers im UGR Diagramm
  • Beheben einiger Fehler im Zusammenhang mit der Geometrieerzeugung
  • Beheben einiger Fehler im Zusammenhang mit der Erzeugung von Fenstern
  • Beheben einiger Fehler bei der Erzeugung und dem Ändern von Berechnungsflächen
  • Beheben eines Fehlers bei der Änderung von Wartungsfaktoren
  • Beheben eines Fehlers beim Verschieben von Fenstern
  • Beheben eines Fehlers beim Ändern von Raumhauptflächen
  • Beheben einiger Probleme mit der Undo/Redo-Funktion
  • Optimierung der Anzeige von langen Texten in der Benutzeroberfläche
  • Beheben einiger Probleme bei der Erzeugung des Ausgabebaums beim Laden von älteren Projekten
  • Beheben eines Fehlers beim Ändern von Bemaßungsobjekten
  • Beheben einiger Fehler in der Benutzeroberfläche beim Wechsel des Werkzeugs und des Modus
  • Verbesserung der Bildqualität des Raytracers, Verringerung des Moire Effekts
  • Optimierung des Ausgabebaum in Bezug auf Geschwindigkeit und Auswahl der angezeigten Seiten
  • Optimierung des Verwerfens von Berechnungsergebnissen bei Geometrieänderungen
  • Beheben eines Fehlers bei der Verwendung eigener Logos in den Ausgaben
  • Bei der Erzeugung der Ausgabeseiten werden jetzt keine leeren Seiten mehr generiert
  • Beheben eines Fehlers beim Hilfsraster. Das Hilfsraster springt jetzt nicht mehr auf den Defaultwert 1m zurück
  • Beheben eines Fehlers beim Arbeiten mit Vorlagen in den Ausgaben
  • Optimierung der Manipulatoren in der Seitenansicht und beim mehrfachen Verwenden von Materialien
  • Beheben eines Fehlers nach dem Löschen von Etagenkonturen
  • Beheben eines Fehlers beim Verwenden von Beschreibungstexten in den Ausgaben
  • Beheben einiger Fehler beim Arbeiten mit Bodenelementen
  • Optimierung des Manipulators für Ausschnitte
  • Optimierung des Grafikkartentests beim Setup
  • Beheben eines Fehlers beim Erzeugen von Ausschnittobjekten
  • Optimieren der Manipulatoren für sehr große DWG Dateien
  • Optimieren der Ansichtsobjekte für die Ausgaben
  • Optimieren der Zoomfunktion
  • Beheben eine Fehlers, der zu sehr dunklen Szenen führte
  • Das Löschen von Projekt Vorlagen ist wieder möglich
  • Beheben eines Fehlers im Zusammenhang mit Materialien auf Fensterflächen
  • Beheben eines Fehlers, der das markieren von Vorlagen als Favoriten verhinderte
  • Sofortige Anzeige von neue Vorlagen in der Auswahl
  • Beheben eines Fehlers, der das Kopieren von Etagen verhinderte
  • Beheben eines Fehlers, der Etagenkonturen nach dem Laden ausblendet
  • Optimieren der Funktionen zur Erzeugung und zum Verschieben von Dachelementen
  • Beheben eines Fehlers bei der Anzeige von Seiteneinstellungen in den Ausgaben
  • Optimieren des DWG Exports
  • Beheben eines Fehlers, der zu einer falschen Position von Berechnungsobjekten führte
  • Optimierung des Speicherbedarfs beim Laden von Projekten mit sehr großen 3DS Objekten
  • Anzeige der richtigen Vorschau beim Laden von LDT und IES Dateien
  • Beheben eines Fehlers beim Löschen von Ausschnittobjekten
  • Beheben eines Anzeigefehlers von Projekten mit Tageslichtberechnung
  • Beheben eines Fehlers beim Einfügen von vereinigten Objekten
  • Beheben eines Darstellungsfehlers nach dem Import von DIALux 4 Projekten (32bit)
  • Beim Zeichnen von Tätigkeitsbereichen kann die Funktion jetzt über das Kontextmenü beendet werden.
  • Beheben eines Rundungsfehlers in der Straßenberechnung
  • Beheben eines Fehlers beim Werkzeugwechsel im Zusammenhang mit der Straßenplanung
  • Beheben eines Fehlers beim Vereinigen von Kugelobjekten
  • Beheben eines Fehlers in der Objektvorschau
  • Beheben eines Fehlers in der Funktion „Material ersetzen“
  • Beheben eines Fehlers beim Laden von Projekten direkt aus dem Windows Explorer per Drag and Drop
  • Beheben eines Fehlers beim Speichern von konvertierten Projekten
  • Optimierung der Selektion von Gebäuden
  • Beheben eines Fehlers beim Start von DIALux evo
  • Optimierung des Selektionsverhaltens im Straßenwerkzeug
  • Optimierung des Mauszeigers in bestimmten Dialogen
  • Beheben eines Fehlers beim Laden von defekten Materialdateien
  • Beheben eines Fehlers in Zusammenhang mit des ausgewählten Ausgaben
  • Beheben eines Fehlers beim Ausrichten von Leuchten
  • Beheben eines Fehlers beim Ändern von Zeitzonen für die Tageslichtberechnung
  • Optimierung der Anzeige von Leuchtenmodellen nach der Berechnung
  • Beheben eines Fehlers bei der Anzeige von Texturen im Raytracing-Bild
  • Beheben eines Fehlers, der zu fehlenden Berechnungsergebnissen auf der Nutzebene führen konnte.





DIALux evo 4.1


  • Behebung eines Fehlers im Ergebnistool, der durch ein veraltetes .NetFramework ausgelöst werden kann. Anpassung des Setups an die .NetVersion 4.5.2 .
  • Behebung eines Fehlers beim Erzeugen eines Raytrace Bildes bei mehrmaligem Aufruf des Raytracers.
  • Behebung eines Problems beim Erzeugen der Geometrie beim Laden eines Projekts.
  • Beheben eines Problems beim Laden von Projekten mit fehlerhaften Geometrie.
  • Vermeiden doppelter Bodenplatten beim Erzeugen leerer Etagen.
  • Beheben eines Fehlers beim Laden von evo 3.1 Projekten mit benutzerdefinierten Ausgabevorlagen.
  • Beheben eines Fehlers beim Laden eines nicht richtig Konvertierten evo 3.1 Projekts.
  • Beheben eines Fehlers beim Verwenden von Materialtexturen in berechneten Projekten.
  • Behebung eines Fehler bei der Identifikation des Berechnungsstatus eines älteren, berechneten Projekts.
  • Beheben eine Fehlers beim Interpretieren der minimal benötigten DIALux evo Versionsnummer eines gespeicherten Projekts.
  • Beheben eines Fehlers im Ergebnistools in Verbindung mit der Undo Funktion.
  • Korrektur einiger Übersetzungsfehler.
  • Beheben eines Fehlers in der Ausgabe der Grundrissansicht in Verbindung mit extrem großen DWG Dateien.
  • Beheben eines Fehler bei der Erzeugung automatischer Konturen bei sehr kleinen Winkel der Kontur.
  • Beheben eines Fehlers bei der Erzeugung von geneigten Bodenelementen.
  • Beheben eines Fehler bei der Erzeugung von rechteckigen Lochkonturen ohne gültiges Koordinatensystem, bzw. mit einer Fläche von 0m².
  • Beheben eines Fehlers bei der Berechnung ungültiger Berechnungsflächen.
  • Beheben eines Fehler bei der Anzeige des Raumgrundrisses in der Ergebniszusammenfassung.
  • Behebung eines Fehlers bei der Umstellung der Gleichmäßigkeit für die US-Normen in den Ausgaben.
  • Umstellung der evo 4.1 Grafikkartenanforderungen von OpenGL3.3 zurück auf OpenGL3.0.
  • Beheben eines Problem bei der Darstellung Imperialer Einheiten im Ergebnistool.
  • Beheben eines Fehlers bei der Erzeugung von Oberlichtern im Grundriss.
  • Beheben eines Problems bei der Erzeugung polygonaler Berechnungsflächen im Außenbereich.
  • Beheben eines Fehlers bei der Platzierung von Bereichen der Sehaufgabe auf Objekten.
  • Beheben eines Fehlers in der Ausgabe nach dem Laden älterer Projekte.
  • Beheben eines Anzeigefehlers auf Intel HD Grafikkarten.
  • Beheben eines Fehlers beim Laden von Projekten mit Tageslichtberechnung.
  • Beheben eines Fehlers beim Kopieren von Etagen mit Hilfslinien.
  • Beheben eines Fehlers beim Zeichnen von Gebäudeöffnungen auf dem Dach in der Vorderansicht.
  • Beheben eines Fehlers bei Anzeige von Werten in der Falschfarbenanzeige bei imperialen Einheiten.
  • Korrektur der spezifischen Anschlussleistung für den US-Markt.



DIALux evo 4.0


Umstellung GUI

  • In der Benutzeroberfläche wurden einige Änderungen vorgenommen. Die Berechnung starten Sie jetzt über die beiden Knöpfe oberhalb der CAD. Damit ist es möglich die Berechnung jederzeit zu starten, unabhängig davon in welchem Modus Sie sich befinden. Das Werkzeug zur Lichtszenenerzeugung finden Sie jetzt im Modus „Licht“. Der Modus Export steht jetzt jederzeit zur Verfügung. Das Werkzeug zur Erstellung von Raytracebildern finden Sie jetzt im Modus Export. Alle Werkzeuge zur Erzeugung von Berechnungsobjekten finden Sie im neuen Modus Berechnungsobjekte.


Calculation01.PNG






Ausgaben

  • Es wird ein farbiger Raumgrundriss erstellt, in dem die Gebäudegeometrie, Leuchten, Möbel und Berechnungsflächen zu sehen sind. Er wird automatisch in den Raumzusammenfassungen angezeigt. Ausgaben zu einzelnen Berechnungsflächen verwenden diese Raumansicht ebenfalls, um die Position der Fläche zu dokumentieren. Die betroffene Fläche wird in der Ansicht grafisch hervorgehoben.
  • Auf der Raumzusammenfassung werden das Berechnungsergebnis der Nutzebene und die Ergebnisse der EN 12464-1 Flächen getrennt voneinander dargestellt. Das Layout wirkt durch diese Maßnahme aufgeräumter.
Beispiel.png

















  • Darstellung der Falschfarbenskala in den Ausgaben
Falschfarben.png














  • Das Modeling wird immer für Tätigkeitsbereiche ausgegeben und steht gleichberechtigt in der Ergebnistabelle.
  • In den Leuchten-Stücklisten werden Lampenlichtströme, Betriebswirkungsgrade und Leuchtenlichtströme für relativ und absolut gemessene Fotometrien optional ausgegeben. Es werden die Daten der im Projekt verwendeten Leuchten verwendet, d.h. Leuchten mit unterschiedlichen Bestückungen werden mehrfach aufgeführt. Für absolut gemessene Fotometrien wird kein Lampenlichtstrom angezeigt.
  • Für unterschiedliche Bestückungen werden separate Leuchtendatenblätter erzeugt.
  • Die Tabellen von Berechnungsergebnissen in den Ausgaben erhalten ein neues Layout, so dass ähnliche Informationen besser zusammengefasst werden können. Das neue Layout ist auch leichter zu lesen und passt sich besser in das übrige Seitenlayout ein.
  • Sollwerte aus dem Raumprofil werden in den Ausgaben in Klammern hinter den berechneten Werten angezeigt.
  • Die Ergebnisse der Raumhauptflächen-Wände werden nicht mehr einzeln in der Raumzusammenfassung angezeigt, sondern zusammengefasst.
  • Die Ausgabe „Beschreibung“ ist nur noch dann im Ausgabebaum vorhanden, wenn ein solcher Beschreibungstext vom Anwender eingegeben wurde.
  • Einige Informationen erscheinen in den Ausgabevorlagen mehrfach. Z.B. erscheinen die Berechnungsergebnisse der Nutzebene sowohl in der Zusammenfassung, als auch in der Flächenausgabe. Diese redundanten Ausgaben werden aus den Vorlagen entfernt. Der Anwender von DIALux evo kann sie jedoch weiterhin auswählen und so seine Ausgaben individuell anpassen.
  • Die UGR Ausgabe wird so angepasst, dass für einen anzugebenden Winkelbereich in diskreten Blickrichtungen der Wert berechnet wird. Diese Informationen werden dann in einem sternförmigen Diagramm ausgegeben, so dass der Anwender die UGR Werte leichter interpretieren kann.
UGR.png









  • Die Stücklisten und die Leuchtendatenblätter werden um die Leuchtenklassifikation nach CIE, UTE, BZ und DIN erweitert.
  • Die Ausgabe wird um eine Lichtstärketabelle erweitert.
Leuchtenklassifikation und Lichtstärketabelle



















Tageslicht

Mit DIALux evo 4 wird es möglich sein Tageslichtszenen zu erzeugen und zu berechnen. DIALux berücksichtigt dabei die CIE-Modelle für den klaren, den bewölkten und den bedeckten Himmel. Bei Verwendung des klaren Himmels wird das direkte Sonnenlicht auf Wunsch berücksichtigt. Berechnet werden die Beleuchtungsstärke auf realen und virtuellen Berechnungsflächen, die Leuchtdichte auf realen Flächen, sowie der Tageslichtquotient an konkreten Punkten oder auf einer automatisch erzeugten Nutzebene.


Tageslicht












Neues Ergebnistool

  • Das Ein- und Ausblenden von einzelnen Berechnungsflächen in der CAD wird ermöglicht, um so eine bessere Übersicht bei komplexen Projekten zu erhalten.
  • Es wird eine generelle Übersicht der Ergebnisse aller Berechnungsflächen eingeführt.
  • Ein Ampelsystem zeigt das Erreichen von Sollwerten auf Berechnungsflächen an.
  • Eine vereinfachte Skalierung der Falschfarben, bzw. der Isolinien, durch eine Interpolation zwischen einem Start- und einem Endwert macht diese Funktionen wieder zugänglicher.


Falschfarben2.png















  • Durch die Verwendung von Symbolen für die verschiedenen Berechnungstypen werden die Ergebnisse leichter zu interpretieren sein.
  • Selektierte Berechnungsflächen werden im Ergebnistool hervorgehoben. Im Ergebnistool selektierte Flächen werden direkt in der CAD selektiert.
Ergebnistool.png













Erweiterung der Straßenberechnung um neue Normanforderungen

Mit DIALux evo 4 werden die Anforderungen der ROVL und die NPR 13201 für den Niederländischen Markt berücksichtigt. Dies beinhaltet die Erweiterung des Normenkontrollzentrums und die Erweiterungen um die neuen Klassen und deren besonderer Anforderungen.

Verbesserung der Straßenplanung

  • Die halbzylindrische Beleuchtungsstärke initial deaktivieren.
  • Das Umbenennen der Leuchtenanordnungen wird ermöglicht
  • Die Straßenelemente werden in der Planungsübersicht über ihren Namen identifiziert werden können.
Straßenschema.jpg












Bugfixes

Zahlreiche Fehler wurden für die DIALux evo 4 behoben. Wir danken allen Anwendern, die uns mit ihren Projekten und Hinweisen geholfen haben diese zu finden und zu beheben.






DIALux evo 3.2

Verbesserung der Oberfläche

  • Die Selektion von Flächen im Ergebnistool wurde verbessert
  • Verbesserung diverser kleinerer Layout Probleme
  • Die CAD Ansicht im Grundriss wurde aufgehellt
  • Bei der Verwendung eines pauschalen Wartungsfaktors werden die nicht mehr benötigten Parameter ausgeblendet
  • Die Richtung, aus der das Licht auf Berechnungsflächen fällt wird jetzt deutlicher dargestellt.


Handling

  • Kopierte Leuchtengruppen bilden jetzt neue Gruppen
  • Das Leuchtenauswahlfenster schließt jetzt auch nach einem Doppelklick
  • Es werden weniger Varianten von Gebäudeöffnungen mit gleichen Werten erzeugt. Die Liste der zuletzt verwendeten Fenster wächst nicht so schnell an.
  • Mehrere Abgehängte Decken können jetzt gemeinsam mit der Shift-Taste selektiert platziert werden
  • Energiesensoren werden jetzt automatisch an der Decke platziert
  • Beim Export von DWG Dateien werden jetzt automatisch Dateinamen vorgeschlagen
  • Objekt und Leuchtenkatalog werden jetzt mit einem Klick in das CAD Fenster in den Hintergrund verschoben
  • Es wird jetzt der sprachabhänige Lampenname im Lampentool verwendet
  • Skalierte Materialien können jetzt mehrfach verwendet werden


Performance

  • Das Laden von Projekten wurde beschleunigt
  • Raumflächen erscheinen jetzt in der Ergebniszusammenfassung, falls sie dafür ausgewählt wurden
  • Die Grundfläche in den Ausgaben der spezifischen Anschlussleistung wird jetzt immer richtig berechnet
  • Die Höhe der Nutzebene und die Randzone werden jetzt in der Ausgabe Raumzusammenfassung ausgegeben
  • Lichtstrom und Leistung werden jetzt in den Stücklisten der Ausgabe angezeigt


Straße

  • Die Oberfläche der tabellarischen Straßenplanung wurde beschleunigt
  • ULR/ULOR und W/km werden jetzt in den Ausgaben zur Straße angezeigt
  • In der Straßentabelle werden jetzt auch ULOR, G Klasse und „Glare Index max. 85°“ angezeigt
  • Bei Straßenleuchten werden jetzt optional Masten in der 3D Visualisierung dargestellt.
  • In der Straßenplanung werden Leuchtenvarianten automatisch angezeigt
  • Die Ergebnistabelle der Straße kann jetzt sortiert werden
  • Die Ergebnistabelle der Straße ist jetzt nach Bewertungsfelder gruppiert
  • Der soll/ist Vergleich der Straßenausgabe ist jetzt optional einzublenden und optional farbig
  • „Zusätzliche Beleuchtungsklassen“ wurden in „Zusätzliche Anforderungen“ umbenannt
  • Bewertungsfelder können vom Anwender jetzt eigene Namen erhalten
  • Das Umsortieren von Straßenelementen funktioniert jetzt einfacher
  • Die Sortierung der Fahrbahnbeläge wurde überarbeitet
  • R3 und W3 sind jetzt als Standard-Beläge festgelegt
  • Die Planungsdaten der Starßenausgabe wurden um einen bemaßten Grundriss der Straße erweitert
  • Die halbzylindrische Beleuchtungsstärke wird bei S-Klassen nicht automatisch aktiviert
  • Die Fahrtrichtungen sind jetzt initial in unterschiedliche Richtungen
  • Straßengeometrien können im Scheme editor jetzt ausgeblendet werden.


Bugfixes
Undo redo

  • Fehlerbehebung in Verbindung mit Undo und der Anpassung der Fensterdimensionen
  • Behebung weiterer Probleme aus dem Bereich Undo/Redo


Isolinien und Falschfarben

  • Fehlerbehebung in Verbindung mit dem Löschen sämtlicher Falschfarbenkonfigurationen
  • Im Ergebnistool werden geänderte Dimmwerte jetzt immer richtig aktualisiert
  • Ein Aktualisierungsproblem beim Einstellen von Falschfarben wurde behoben
  • Die Anordnung der Schaltflächen für Falschfarben wurde korrigiert
  • Falschfarben und Isolinien werden im Ergebnistool jetzt auf die gleiche Weise konfiguriert


Geometrie und CAD-Fenster

  • Darstellung der Verbindungsflächen zwischen geschnittenen Objekten
  • Fehlende Raumstempel nach einem DWG Re-Import werden jetzt richtig dargestellt
  • Materialien können jetzt wieder richtig auf Flächen „gemalt“ werden
  • Ein Fehler in Verbindung mit dem Beenden von Bemaßungsaktionen wurde behoben
  • Ein Anzeigeproblem von Raumstempeln in der koreanischen Version wurde behoben
  • Probleme, die durch unterschiedliche DWG Dateiversionen ausgelöst wurden, wurden behoben.
  • Ein Problem beim Export von Etagen in DWG Dateien wurde behoben
  • DIALux weist jetzt deutlicher auf ausgeblendete, aber vorhandene DWG Zeichnungen hin
  • Raumstempel werden beim DWG Export jetzt nicht mehr ausgeblendet
  • Geänderte Texturen können jetzt wieder übernommen werden
  • Probleme mit transparenten Materialien wurden behoben
  • Einige Probleme mit Bodenelementen wurden beseitigt
  • Ein Problem mit dem Möbelstück „Sofa“ wurde behoben
  • Ein Problem beim Verschieben von Texten wurde behoben
  • Ein Problem beim Einfügen von Dächern wurde behoben
  • Die Brüstungshöhe von Fenstern wird jetzt immer richtig übernommen
  • Die Beschriftung des CAD Lineals in der Seitenansicht wurde verbessert
  • Die Funktion „Gebäudeöffnung an Wandstärke anpassen“ wurde für Fenster deaktiviert


Leuchten

  • Fehlerbehebung beim Lesen der zuletzt verwendeten Leuchten
  • Ein Fehler beim Abbrechen der Linienanordnung wurde behoben
  • Die direkte Lichtvisualisierung funktioniert jetzt auch nach dem Austausch der Leuchte
  • Ein Problem bei der Darstellung von Leuchtengruppen, bzw. deren Selektion, wurde behoben
  • Ein Problem beim Import von IES Dateien mit unvollständigen oder falschen Daten wurde behoben
  • Verbesserung der Darstellung von Leuchten, die aus mehreren Standardkörpern zusammengesetzt wurden
  • Die Darstellung von farbigen Lichtaustrittsflächen wurde verbessert
  • Die Darstellung von Lichtaustrittsflächen in unterschiedlichen Lichtszenen wird jetzt immer korrekt aktualisiert
  • Die Farbe Lichtaustrittsflächen in verschiedenen Lichtszenen wurden z.T. falsch dargestellt. Das wurde jetzt behoben.
  • Die Berechnung der Anzahl von verwendeten Leuchten eines Typs wurde korrigiert
  • Die Anzahl von Leuchten innerhalb einer Lichtszenen wird jetzt immer richtig berechnet
  • Nach dem Kopieren übernahmen einige Leuchten nicht die richtige Montagehöhe. Das wurde jetzt korrigiert.
  • Ausgetauschte Lampen wurden nur übernommen, wenn die Leuchte auch im Projekt verwendet wurde. Das wurde jetzt verbessert.
  • Einige Probleme mit der Undo Funktion im Zusammenhang mit Lichtszenen wurden behoben


Berechnungsobjekte

  • Das Ausrichtung von Berechnungsflächen mit UGR Parametern beim mehrmaligen Ein- und Ausschalten wird nicht mehr deaktiviert


Straße

  • Überflüssige Ansichten wurden aus dem Straßenoptimierer entfernt
  • Fehlende Isolinien bei der Straßenberechnung wurden ergänzt
  • Bei mehrfacher Optimierung konnte es zu kleinen Unterschieden im TI Wert kommen. Der Fehler ist jetzt behoben.


Ausgabe

  • Die Darstellung der Leuchtenstückliste in der Raumzusammenfassung wurde überarbeitet. Die Liste wird jetzt nicht mehr zu früh umgebrochen
  • Die Darstellung des Leuchtenlichtstroms in den Ausgaben wurde korrigiert
  • Einige Konfigurationen für Ausgabeseiten konnten nicht geschlossen werden. Dieser Fehler wurde beseitigt.
  • GR Werte unterhalb von 0 werden jetzt in den Ausgaben korrekt dargestellt


Sonstiges

  • Ein Absturz nach einem DIALux 4 Import wurde behoben
  • Ein Fehler beim Konvertieren älterer Projekte wurde behoben
  • Einige Verbindungsprobleme bei der Aktualisierung der Herstellerinformationen in Verbindung mit Proxyserver wurden behoben
  • Ein Absturz nach dem Beenden von Projekten wurde behoben
  • Ein Problem beim Lesen von 3DS Dateien mit verschiedenen Dateiendungen wurde behoben
  • Ein Anzeigeproblem mit dem Normenkontrollzentrum wurde behoben
  • Ein Fehler im Servicetool wurde behoben
  • Div. Übersetzungsprobleme wurden behoben
  • Das Menü wurde um den Punkt Newsletter ergänzt
  • Die Darstellung einer leeren Projekteliste wurde verbessert
  • Der Startbildschirm wird jetzt zentriert dargestellt.
  • Das Einfügen eines Nordpfeils erfordert keine neue Berechnung mehr
  • Die Texte im Setup wurden aktualisiert
  • Die Installation wurde geringfügig verkleinert
  • Mehrere selten auftretende Fehler und Abstürze wurden behoben.



DIALux evo 3.1

  • neue Kopierfunktion für Ausschnitte aus den DIALux evo Ausgaben in andere Programme, z.B. MS Word
  • beseitigen eines Fehlers nach mehrmaligem Undo/Redo im DWG Werkzeug
  • Korrektur einiger Reflexionsgrade in den Standardfarben
  • Korrektur diverser Übersetzungsfehler
  • Darstellung einer schematischen Leuchten in der Straßenplanung
  • Löschen von Straßenvarianten mittels „X“ – Schaltfläche
  • Diverse kleinere Bugfixes


DIALux evo 3

  • Materialvisualisierung direkt in der CAD für die Materialtypen Lackiert und Metall
  • Schnellere Ausgaben
  • Straßenberechnung nach 13201 mit der "Tabellarischen Straßenplanung".
  • Parallele Planung mit mehreren Schemata, z.B. unterschiedlichen Geometrien oder Anordnungen
  • Visualisierung der Lichtwirkung einer einzelnen Leuchte direkt in der CAD in „Echtzeit“ .
  • Evo „easy“ - Eine stark vereinfachte GUI, welche die Planung einfacher Rechteckräume ähnlich wie in DIALux Light ermöglicht
  • Energieabschätzung nach EN 15193 - Während der Planung kann jetzt „live“ eine Energieabschätzung vorgenommen werden. Wahlweise werden kWh/a, Leni oder die Kosten in einer beliebigen Währung dargestellt.
  • Vollständige 64bit Version - die 64bit Version ist nicht Windows XP kompatibel und kann keine alten DIALux 4 Projekte laden. Dafür steht wesentlich mehr Systemspeicher zur Erstellung größerer Projekte zur Verfügung. Im Setup kann alternativ eine 32bit Version installiert werden.
  • HDR Bilderexport
  • Zahlreiche kleinere Bugfixes


DIALux evo 2

  • Export eines Screenshots als JPG oder BMP Datei
  • Globale Falschfarben in der CAD auf allen Flächen
  • WASD Steuerung in der CAD
  • DWG Export
  • Große Verbesserung Performance, Stabilität und Speicherverbrauch
  • Raum ohne Mausrad verschieben und Zoomen (P + linke Maustaste = Verschieben, Z+ linke Maustaste = Zoomen)
  • Neue Etagen können auch zwischen zwei alten Etagen eingefügt werden
  • Die Brennweite der Kamera einstellen (ALT+ rechte Maustaste)
  • Neuer Farbkatalog
  • Einseiten-Ausgabe
  • Reihenfolge der Werkzeuge in den verschiedenen Modi verbessert


Bugfixes

  • Fehlerhafte Übersetzungen
  • Unklares Verhalten bei den unterschiedlichen Planungsarten in der Feldanordnung behoben
  • Dachunterseiten haben einen Reflexionsgrad von 70%
  • Fenster im Grundriss werden jetzt immer richtig orientiert
  • 3D Hilfslinien in 2D Plan sichtbar
  • Mehrere Bodenelemente können jetzt gleichzeitig selektiert werden
  • Texturen können jetzt nummerisch skaliert und rotiert werden
  • Der Ausgabenbaum ist besser strukturiert und lesbarer
  • Viele weitere Bugfixes


DIALux evo 1

  • Planung ganzer Gebäude einschließlich des Außenraumes. Verschmelzung von Innen- und Außenbeleuchtungsplanung
  • Lichtaustausch zwischen Räumen untereinander und dem Außenbereich
  • Vereinfachtes, innovatives Bedienungskonzept
  • Sehr einfache Gebäudekonstruktion
  • Nachträgliches tunen der Lichtszenen ermöglicht nach der Berechnung das genaue justieren der Dimmwerte
  • Räume wissen selber, wie viele Leuchten welchen Typs sie benötigen
  • Modernste, schnelle Berechnungsverfahren
  • Ausgabe auf beliebigen Papierformaten
  • Auswahl aller wichtigen Vorgaben durch das Normenkontrollzentrum
  • Skalierbare Oberfläche
  • Automatische Raumerkennung
  • Ausführliche Herstellerinformationen
  • Visualisierung von transparenten Materialien in der CAD
  • Berechnung unter Berücksichtigung spiegelnder Materialien
  • Visualisierung und Bewertung von Berechnungsergebnissen in der CAD
  • Realistische Gebäudeöffnungen wie Fenster und Türen
  • Bemaßung und Beschriftung direkt in der CAD
  • Mit "drag and drop" werden Möbel, Oberflächen (Texturen) und Leuchten ganz einfach in den Raum eingefügt
  • Falschfarben liefern quantitative Analysen in komplexen Geometrien auf einen Blick
  • Realistische Texturen und Möbel
  • Integriertes Raytracing Modul erzeugt blitzschnell fotorealistische Anmutung
  • Berechnung unter Berücksichtigung transparenter Materialien
  • Planung mit LED Leuchten und anderen farbigen Lichtquellen
  • Planung mit Farbfiltern, farbigen Lichtquellen und farbigen Materialien
  • Interaktive 3D-Visualisierung lässt Sie einfach im Raum umherwandern
  • Einbindung von 3DS-Objekten in die Lichtplanung
  • Import und Export von .dwg- und .dxf-Dateien. Einlesen und nach erfolgter Lichtplanung mit den Ergebnissen exportieren. Ohne zusätzliche Software
  • Intelligente Bauteile setzen Wandleuchten immer richtig an die Wand und den Computer immer auf den Tisch
  • Leuchten werden mit einem Klick auf den Anstrahlpunkt ausgerichtet