Straße

Aus DIALux wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Straße

Auf dem Startbildschirm starten Sie den Arbeitsbereich „Tabellarische Straßenplanung“. Er unterstützt Sie beim Vergleichen und Planen von Straßensituationen entsprechend EN-13201.

Straßenplanung









Konstruktion

Zunächst legen Sie die Straßengeometrie fest. DIALux evo legt immer automatisch eine einfache Straßengeometrie für Sie an. Sie können weitere Straßengeometrien anlegen, um z.B. die unterschiedlichen Gegebenheiten in einem Straßenverlauf zu berücksichtigen. Oder Sie duplizieren eine vorhandene Straßengeometrie, um unterschiedliche Beleuchtungskonzepte miteinander zu vergleichen. Alle unterschiedlichen Varianten werden rechts in der Übersicht als eigene Spalte dargestellt. Wenn Sie die Straßengeometrie duplizieren, werden evtl. vorhandene Leuchten nicht kopiert. Um eine Geometrie mitsamt Leuchten zu duplizieren, wählen Sie bitte die Funktion Straßenschema duplizieren unter [Planung - > Straßenschama duplizieren]

Konstruktion































Aktive Straßengeometrie

Unter "Aktive Straßengeometrie" können Sie der aktuellen Straßengeometrie einen Namen geben und einen Beschreibungstext zuweisen. Außerdem legen Sie hier die Beleuchtungssituation fest.

Straßengeometrie

Unter "Straßengeometrie" können Sie festlegen, welche Geometrien in der Übersicht angezeigt werden sollen, um bei komplexeren Projekten die Übersicht zu gewährleisten.

Straßenprofil

Hier definieren Sie den Querschnitt Ihrer Straße. Sie können beliebig viele Elemente wie Fahrbahnen, Gehwege, Fahrradwege, Parkstreifen, Grünstreifen, Notfallspuren oder Mittelstreifen verwenden. Neue Elemente werden immer oben in der Liste eingefügt. Verschieben Sie die Elemente mit gedrückter linker Maustaste oder mit den beiden Pfeilen in der Liste.


Bewertungsfelder

Unter [Konstruktion => Bewertungsfelder] können Sie die Einstellungen der Bewertungsfelder verändern. Wählen Sie zunächst die gewünschte Straßengeometrie und den Teil des Straßenprofils aus, dessen Bewertungsfeld Sie verändern möchten.

Sie können an dieser Stelle die Beleuchtungsklasse nach CIE 140 / EN 13201 auswählen und gegebenenfalls weitere Parameter einstellen.

Sie können auch die Anzahl der Berechnungspunkte automatisch bestimmen lassen (Voreingestellt) oder ein Punkteraster vorgeben.

Sie können auch die Bewertungsfelder einzelner Profilteile löschen und neu anlegen, um zum Beispiel ein Bewertungsfeld zu erzeugen, welches mehrere Teile überspannt. Dazu können Sie mehrere Profilteile zusammen selektieren.

Solche Bewertungsfelder entsprechen natürlich nicht 
mehr den Vorgaben der Norm.  


In der Standardeinstellung haben Mittel-, Park- und Grün­streifen kein Bewertungsfeld. Dieses kann jedoch ein­gefügt werden.

Neue Bewertungsfelder können nur angelegt werden, wenn
die alten vorher gelöscht wurden.
Bewertungsfelder

































Planung

Leuchtenauswahl

Hier können Sie die gewünschten Leuchten importieren und in einer Straßen-Leuchtenanordnung Ihrer Straßengeometrie hinzufügen.
Natürlich können Sie hier auch die lichttechnischen Daten ändern.

Die Leuchte wird standardmäßig als einseitige Anordnung unterhalb hinzugefügt. Sie können die Anordnung anschließend, je nach Straßengeometrie ändern. So stehen Ihnen standardmäßig die Anordnungen einseitig unterhalb, oder oberhalb, sowie zweiseitig und zweiseitig versetzt zur Verfügung. Haben Sie einen Mittelstreifen in Ihrer Straßengeometrie untergebracht, steht Ihnen zusätzlich noch die Mittelstreifenanordnung zur Verfügung.
Neben Anordnungstyp Ihrer Straßen-Leuchtenanordnung können Sie hier auch für Ihre Berechnung wichtige Daten eingeben.
Wollen Sie die Optimierung nach Mastabstand durchführen, können Sie die Berechnung durch Angabe von Minimum- und Maximumwerten begrenzen und außerdem die Schrittweite angeben. So können Sie beispielsweise eine Leuchtenanordnung mit Mastabständen zwischen 10,0 und 50,0 Metern berechnen. Durch die Angabe der Schrittweite, wählen Sie aus, welche Mastabstände Ihnen in den Ergebnissen angezeigt werden.
Die gleiche Vorgehensweise steht Ihnen bei Lichtpunkthöhe, Auslegerneigung und Lichtpunktüberhang zur Verfügung.

Straßenschemata

Hier können Sie entweder ein neues Straßenschema erzeugen oder Ihr vorhandenes Straßenschema mitsamt Straßen-Leuchtenanordnung duplizieren. Ihrem neuen Straßenschema können Sie hier einen neuen Namen und eine passende Beschreibung geben und den festen Wartungsfaktor festlegen.

Übersicht

Hier werden Ihre Straßenschemata mit Ihren jeweiligen Straßengeometrien als Tabelle dargestellt. Zu allen Bewertungsfeldern sehen Sie die von der Norm geforderten Grenzwerte. Mit der kleinen Checkbox legen Sie fest, ob der jeweilige Grenzwert bei der automatischen Optimierung berücksichtigt und idealerweise erfüllt werden soll.

Bitte beachten Sie, dass es je nach verwendeter  Leuchte, 
Leuchtenanordnung oder Straßengeometrie möglich ist,
dass nicht alle geforderten Werte erfüllt werden. 

Wenn Sie eine oder mehrere Leuchtenanordnungen platziert haben werden Ihnen automatisch die aktuellen Werte der geforderten Größen angezeigt.

Es wird nicht automatisch das bestmögliche Ergebnis
angezeigt. Dazu ist eine Optimierung  notwendig.


Um einen besseren Überblick in der Tabelle zu erhalten ist es möglich, die Werte einzelner Bewertungsfelder „zuzuklappen“. Die Werte werden nach wie vor berücksichtigt, sie werden lediglich nicht angezeigt. Im unteren Bereich der einzelnen Schemata können Sie die Optimierung der Schemata anstoßen. Dazu ist natürlich eine platzierte Leuchtenanordnung notwendig. DIALux berechnet alle möglichen Kombinationen, die sich aus Ihren Optimierungseinstellungen ergeben. Die Resultate können Sie im Modus Ergebnis einsehen.

Ergebnis

Nachdem Sie Ihr Straßenschema, bzw. Ihre Straßenschemata optimiert haben, werden Ihnen hier die Ergebnisse angezeigt.
Durch die Auswahl des Schemas auf der linken Seite können Sie wählen, für welches Straßenschema die Ergebnisse angezeigt werden sollen.
Standarmäßig werden Ihnen auch unzureichende Ergebnisse angezeigt, die Sie über Setzen des Häkchens unter Eigenschaften ausblenden können. Anschließend werden Ihnen nur noch die gültigen Ergebnisse aufgelistet. Durch Anklicken in der Ergebnissübersicht wählen Sie ein Ergebnis aus, das Sie über die Aktion "Ausgewähltes Ergebnis exportieren" exportieren und speichern können. Durch Doppelklicken auf ein Ergebnis in der Übersicht übernehmen Sie das Ergebnis in Ihr ausgewähltes Straßenschema.