Tageslicht

Aus DIALux wiki
Version vom 5. Dezember 2014, 09:13 Uhr von MSiemann (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tageslicht

Eine ausreichende Versorgung mit Tageslicht und eine angemessene Sichtverbindung nach außen sind wesentliche Voraussetzungen sowohl für das Wohlbefinden als auch für die Leistungsbereitschaft von Menschen, die sich in Gebäuden aufhalten. Die geforderten Beleuchtungsstärken können durch Kunstlicht, Tageslicht oder durch eine Kombination von beiden erfüllt werden.

Die Berechnung von Tageslicht erfolgt in DIAlxu evo mit Hilfe von drei verschiedenen Himmelsmodellen, die in der CIE 110-1994 beschrieben sind:

  • Bedeckter Himmel
  • Gemischter Himmel
  • Klarer Himmel


Der in einigen Normen geforderte Tageslichtquotient kann nur bei bedecktem Himmel berechnet werden. DIALux evo erstellt ihnen automatisch eine entsprechende Lichtszene wenn Sie eine Tageslichtberechnung durchführen. Direktes Sonnenlicht kann nur bei klarem oder gemischtem Himmel berechnet werden.


=== Standort und Nordausrichtung ===

Den Standort legen Sie zusammen mit Ihrem Gebäude im Tool Gelände im Konstruktionstool fest.

Nordausrichtung.png























Sie können entweder einen Ort direkt aus der Liste auswählen oder selber Längen und Breitengrade eintragen. Über die Aktion „Nordpfeil zeichnen“ können Sie die Ausrichtung Ihres Gebäudes verändern. Zeichnen Sie einfach mit dem Pfeil in den 2D Grundriss Ihrer Szenen.

Hinweis	
Die Funktion Nordpfeil zeichnen funktioniert nur im Grundriss. 
Alternativ können Sie die Nordausrichtung auch direkt als Gradzahl
eingeben.